Datenschutzinformation

-> Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung
-> Besondere Informationen zu Cookies und Tracking-Technologien
Allgemeines
Cookies
Verwendete Technologien und Cookies
-> Datenverarbeitung bei Kursanmeldung
Betroffene Personen
Zwecke der Verarbeitung
Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Freiwilligkeit und Folgen der Nichtbereitstellung
Dauer der Speicherung
Empfängerkategorien
-> Datenverarbeitung bei Newsletter-Versand
-> Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme
-> Ihre Rechte

Datenschutzbestimmungen

Die Smiling Bird UG (haftungsbeschränkt) ist sich dem Schutz von persönlichen Daten bewusst. Daher werden auf der Website www.evandu.de personenbezogene Daten ausschließlich unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt.

Diese Datenschutzinformation erläutert, welche gegebenenfalls personenbezogenen Daten wir als Betreiber und Verantwortlicher im Rahmen der Bereitstellung unserer Website evandu.de vom Nutzer nach Art, Umfang und Zweck erheben und wie diese personenbezogenen Daten durch uns oder ggf. durch Dritte verwendet werden.

I. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

Verantwortlicher

Smiling Bird UG (haftungsbeschränkt)
Kommandant-Prendel-Allee 84
04299 Leipzig

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Maik Jedro

Kontaktdaten im Datenschutzfall:

datenschutz [ätt] evandu.de

II. Besondere Informationen zu Cookies und Tracking-Technologien

II.1. Allgemeines

Wie fast alle Anbieter, verwenden wir auch auf unseren Internetseiten Cookies und ähnliche Tracking-Technologien. Wir tun dies, um unsere Internetseiten überhaupt bereitstellen zu können, unsere Internetseiten verbessern und optimieren zu können, die Effektivität von Werbeaktionen zu bewerten sowie Analysen durchzuführen und/oder Ihnen relevante und personalisierte Anzeigen bei uns oder auf anderen Internetseiten anzeigen zu können.

II.2. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die im Speicher Ihres Browsers oder Geräts abgelegt werden, wenn Sie eine Website besuchen oder etwa eine Schaltfläche betätigen. Cookies ermöglichen einer Website das Erkennen eines bestimmten Gerätes oder Browsers für verschiedene Zwecke. Diese Zwecke können sein die Benutzbarkeit der Website (z.B. im Falle von Session-Cookies oder Cookies zur Erkennung des Geräte- und Bildschirmformats) oder etwa die Information, ob ein bestimmtes Angebot oder ein bestimmtes Werbemittel angeklickt wurde. Die Erfassung solcher Nutzungsdaten erfolgt entweder anonymisiert oder mittels pseudonymisierter Nutzungsprofile. D.h. diese dienen gerade nicht dazu, Sie als Person zu identifizieren (sofern dies anders ist, weisen wir bei den nachfolgend erläuterten Technologien und Cookies hierauf hin). Obwohl nur pseudonymisierte Daten erhoben und verarbeitet werden, gilt dies in vielen Fällen dennoch als sog. Verarbeitung von personenbezogener Daten.

Sie können Cookies mithilfe der Einstellungen oder Tools deaktivieren oder entfernen, die als Teil der meisten Browsertechnologien zur Verfügung stehen. Die Präferenzen müssen für jeden von Ihnen genutzten Browser separat eingestellt werden, wobei unterschiedliche Browser verschiedene Funktionalitäten und Optionen bieten.

II.3. Verwendete Technologien und Cookies

Cookies und ähnliche Technologien erfüllen für uns verschiedene Funktionen und Zwecke, die sich in bestimmten Kategorien zusammenfassen lassen.

Hinweis: Für alle nachfolgend beschriebenen Technologien und Cookies gilt – soweit keine detaillierteren Angaben erfolgen: Wir beabsichtigen nicht, diese Daten an Empfänger außerhalb der EU zu übermitteln oder dort verarbeiten zu lassen. Soweit eine Übermittlung in ein Land außerhalb der EU erfolgt, erfolgt dies ausschließlich auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der EU Kommission (Art. 45 Abs. 1 DSGVO) oder von Standarddatenschutzklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO). Informationen zu den Entscheidungen der EU Kommission finden Sie hier (Link: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/adequacy-protection-personal-data-non-eu-countries_en).

a) Funktional

Bestimmte Technologien und Cookies sind notwendig, um wesentliche Funktionalitäten unserer Website zu ermöglichen und den von uns vorgesehenen Funktion unserer Online-Dienste sicherzustellen. Dazu gehören zum Beispiel die HTTP Session ID sowie Session Cookies, temporär gespeicherte Status-, Geräte- und Präferenzeinstellungen, lokale Formulardatensicherungen sowie auch der Einstellungs-Cookie, der Ihre zu Beginn des Seitenbesuchs getroffenen Cookie-Präferenzen speichert. Hierunter fallen zudem Technologien und Cookies, die der technischen Fehleranalyse dienen sowie der Möglichkeit, Leistungsmessungen (z.B. Ladezeiten, Serverlastverteilungen) durchzuführen.

Soweit diese Daten pseudonyme Kennungen darstellen, verarbeiten wir diese aus den o.g. Gründen auf Grundlage berechtigten Interesses, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Sollten Sie diese Cookies deaktivieren möchten, können Sie das nur über spezielle Einstellungen Ihres Browsers erreichen. Wenn Sie diese Cookies deaktivieren oder ablehnen, wird die Nutzung der Websites und Dienste gegebenenfalls eingeschränkt oder ist nicht mehr möglich.

Session-Cookies erlöschen mit Ende Ihrer Browsersitzung. Dauerhafte Cookies werden zwischen den Browser-Sitzungen auf Ihrem Gerät gespeichert bis sie diese über ihre Browsereinstellungen löschen.

b) Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (Mehr Informationen).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (Mehr Informationen).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 26 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Dieser Abschnitt zum Einsatz von Google Analytics wurde erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

c) Google AdWords

Unsere Website verwendet Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google LLC, 1600 AmphitheatreParkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”).

Dabei verwenden wir im Rahmen der Nutzung des Google AdWords-Dienstes das sog. Conversion Tracking. Der entsprechende Cookie für das Conversion-Tracking wird abgelegt, wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken. Die Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Wir erhalten von Google als AdWords-Kunde wiederum anonymisierte Conversion-Statistiken.

Sie können interessenbezogene Anzeigen auf Google sowie interessenbezogene Google Anzeigen im Web (innerhalb des Google Displaynetzwerks) in Ihrem Browser deaktivieren, indem Sie unter http://www.google.de/settings/ads die Schaltfläche „Aus“ aktivieren oder die Deaktivierung unter http://www.aboutads.info/choices/ vornehmen. Weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten und dem Datenschutz bei Google finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/?fg=1

Darüber hinaus können Sie die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/plugin. Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie unter http://www.google.com/privacy/ads/ einsehen.

d) Bing Ads und Universal Event Tracking (UET)

Auf unserer Website werden mit Technologien der Bing Ads (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA) pseudonymisiert Nutzungsdaten erhoben und gespeichert. Dies ermöglicht es uns einerseits, mithilfe von Cookies die Aktivitäten von Nutzern auf unserer Website nachzuverfolgen, wenn diese über Anzeigen von Bing Ads auf unsere Website gelangt sind. Auf unserer Website ist auch ein Bing UET-Tag integriert, ein Code, über den in Verbindung mit dem Cookie einige Daten über die Nutzung der Website gespeichert werden. Dazu gehören unter anderem die Verweildauer auf der Website, welche Bereiche der Website abgerufen wurden und über welche Anzeige die Nutzer auf die Website gelangt sind. Informationen zu Ihrer Identität werden nicht erfasst.

Die erfassten Informationen werden an Server von Microsoft in den USA übertragen und dort für grundsätzlich maximal 180 Tage gespeichert. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Nähere Informationen zu den Analysediensten von Bing finden Sie auf der Website von Bing Ads ( https://help.bingads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2 ). Nähere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft und Bing finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft ( https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement).

III. Besondere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen einer Kursanmeldung

Dieser Abschnitt umfasst die beiden Fälle 'Rehasportanmeldung' und 'Gesundheitskursanmeldung'.

III.1. Betroffene Person

Bei einer Kursanmeldung verarbeiten wir Daten von verschiedenen Personen („betroffene Person“). Wenn Sie eine Kursanmeldung bei uns vornehmen, gelten Sie als Kursanmelder.

III.2. Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten des Kursanmelders, insbesondere Vorname, Nachname, Geburtstagsdatum, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, nur bei freiwilliger Angabe: Geburtsdatum und Krankenkasse zum Zwecke der Vermittlung der gewünschten Kursleistung(en) und zur nachfolgenden vorgangsbezogenen Kommunikation.

III.3. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung basiert bezüglich aller genannten Datenkategorien auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen). Die Verarbeitung der E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Anschrift des Kursanmelders zum Zwecke der Abfrage der Servicequalität basiert auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Nach vollständiger Abwicklung der Vermittlung speichern wir die genannten Daten weiterhin zu Nachweiszwecken sowie für Zwecke der Verteidigung von Rechtsansprüchen auf der Grundlage des berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

III.4. Freiwilligkeit und Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung aller dieser Informationen erfolgt freiwillig, wobei bei Nichtbereitstellung eine Vermittlung zum Kursanbieter nicht möglich ist.

III.5. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden nach vollständiger Vorgangsabwicklung für eine Dauer von 3 Jahre, beginnend zum Ende des Kalenderjahres, in welchem die Vermittlung erfolgt, gespeichert. Eine darüberhinausgehende Speicherung findet nur statt, soweit und solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

III.6. Empfängerkategorien

Ihre Daten werden an den von Ihnen gewählten Kursanbieter weitergegeben.

Ihre Daten werden außerdem an folgende weitere Empfänger (Auftragsverarbeiter) übermittelt: 1&1 Internet SE (Server-, Datenbankspeicher, Hosting, E-Mail-Versand).

IV. Besondere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletterversandes

Wenn Sie sich bei uns für unseren Newsletter anmelden, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse sowie ggf. weitere, von Ihnen freiwillig angegeben Daten (Postleitzahl, Anrede, Vorname, Nachname) zum Zwecke der Information und Werbung.

Die Verarbeitung dieser Daten basiert auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) bis sie diese widerrufen. Im Anschluss basiert die Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) zu Nachweiszwecken sowie für Zwecke der Verteidigung von Rechtsansprüchen (Nachweis von Einwilligung, Widerspruch etc.).

Die Bereitstellung aller dieser Informationen erfolgt freiwillig, wobei bei Nichtbereitstellung der E-Mail-Adresse kein Newsletter-Versand möglich ist.

Ihre Daten werden bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung und sodann weitere zwei Jahre gespeichert.

Sollten Sie die Newsletter-Anmeldung nicht bestätigen (Double-Opt-In-Verfahren), speichern wir Ihre E-Mail-Adresse maximal 1 Monat, um den Abschluss des Anmeldeverfahrens zu ermöglichen. Hiernach wird die Adresse gelöscht.

Ihre Daten werden an den Provider unserer E-Mail-Versand- und Kontakte-Verwaltungs-Software übermittelt.

Wir beabsichtigen nicht, Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU zu übermitteln oder dort zu verarbeiten.

V. Besondere Informationen zur Datenverarbeitung Kontaktaufnahme

V.1. Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre bei Kontaktaufnahme angegebenen personenbezogenen Daten um Ihr Anliegen zur bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten.

V.2. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), welches darin besteht, Ihre Fragen beantworten und diesen Vorgang dokumentieren zu können (Nachweiszwecke). Gegebenenfalls sind wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten zu Speicherung verpflichtet (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).

V.3. Freiwilligkeit und Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung aller dieser Informationen erfolgt freiwillig, wobei bei Nichtbereitstellung eine Bearbeitung Ihres Anliegens nicht möglich ist.

V.4. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihres Anliegens 3 Jahre gespeichert.

V.5. Empfängerkategorien

Ihre Daten werden an folgende Empfänger (Auftragsverarbeiter) übermittelt: 1&1 Internet SE (E-Mail-Versand).

VI. Ihre Rechte

Wir möchten Sie nun darüber informieren, welche Rechte Ihnen zustehen, wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten.

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns Auskunft über alle in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen verlangen.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/ oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen unter den in Art. 18 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe vorliegt.

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art.17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung aus den Gründen des Art. 17 Abs. 3 DSGVO - z.B. zur Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten - erforderlich ist.

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit.n e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten in diesem Fall die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.



Stand: 22.5.2018